Hi,
das sind wir…!

Ulrike und Horst – die Gründer*innen von MINICO. Abgesehen davon, dass wir selbst oft noch wahre Kindsköpfe sind, albern sein können und familiär mit vielen Kids umgeben, darf man sich fragen „Warum ausgerechnet Kinderkosmetik?“.

Eigentlich wollten wir lediglich ein Problem lösen, mit dem nicht nur wir, sondern offensichtlich noch mehr Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels, Paten, usw. konfrontiert waren. Denn als wir privat auf der Suche nach qualitativ hochwertigen und speziell für Kinder entwickelten, Schmink- und Stylingprodukten waren, fanden wir keine Marke, die unseren Anforderungen zu 100% entsprochen hat. Entweder war es die Qualität, die Performance, das Design oder das Sortiment, welches nicht überzeugt hat. Aber wir waren uns sicher, dass es einen Bedarf an diesen Produkten gibt. Und was liegt näher, wenn man selbst schon jahrelang in der Kosmetikbranche tätig ist und somit eine entsprechende Expertise vorweisen kann? Richtig – es selbst zu versuchen. Dies war der Startschuss für „MINICO“. Also legten wir los.

Wir haben mit dem renommierten Marktforschungsinstitut icon kids & youth aus München umfangreiche Marktforschungsstudien zum Thema Kinderkosmetik durchgeführt: Das Einstiegsalter für die Verwendung von Schmink- und Stylingprodukten wird immer jünger und die meisten Eltern haben generell nichts dagegen einzuwenden, wo wir Erwachsenen doch selbst immer fleißig am cremen und pinseln sind. Dennoch gibt es eben auch Bedenken und Erwartungen. Und genau hier setzt MINICO an: Wir geben Eltern die Möglichkeit, einem kreativen und spielerischen Umgang mit qualitativ hochwertigen und sehr gut verträglichen Produkte zuzustimmen. Ganz ohne Gewissensbisse und Sorgenfalten. Denn Kinder experimentieren nun mal gerne – auch mit dem eigenen Aussehen.